Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2010; 5(5): 48-51
DOI: 10.1055/s-0030-1268054
praxis

Rund um die Praxis – Richtig erkennen, sicher damit umgehen: Gefahrstoffe in der Heilpraktikerpraxis

HP. Siegfried Kämper
Further Information

Publication History

Publication Date:
10 November 2010 (online)

Zusammenfassung

Wir Heilpraktiker befassen uns im Wesentlichen mit der sanften Medizin und natürlichen Substanzen. Dennoch dürfen wir nicht vergessen, dass wir es in der Praxis auch mit z. T. recht gefährlichen Stoffen zu tun haben. Der Gesetzgeber schreibt vor, dass solche Gefahrstoffe erfasst und beurteilt werden müssen. Die von ihnen ausgehenden Risiken müssen minimiert werden, um damit Schaden von Praxisbetreiber, Mitarbeitern und Patienten abzuwenden. Hier finden Sie eine Anleitung, wie eine Gefahrstoffbeurteilung und eine sich daraus ableitende Betriebsanweisung aussehen können.

Verwendete Literatur

  • r1 Kämper S. Praxishandbuch für Heilpraktiker. Abrechnung, Praxisführung, Recht und Hygiene. Stuttgart: Haug; 2010

HP Siegfried Kämper



Am Stadtgarten 2

45883 Gelsenkirchen

Email: [email protected]

Siegfried Kämper ist seit 1985 in eigener HP-Praxis in Gelsenkirchen niedergelassen. Seine Therapie- und Interessensschwerpunkte sind: Mikrobiologische Therapie, Ozontherapie, Chiropraktik, Heilhypnose, Versicherungs- und Abrechnungsfragen, Qualitätssicherung/Qualitätsmanagement, Arznei- und Medizinprodukterecht. Seit 1987 ist er im Vorstand der Heilpraktikergesellschaft für Ozontherapie e. V., seit 1992 Vizepräsident des BDH. Er ist Leiter der Arzneimittel- sowie der Gutachten- und Gebührenkommission des BDH. Seit 2006 ist er Herausgeber der DHZ. Soeben erschien sein Buch „Praxishandbuch für Heilpraktiker. Abrechnung, Praxisführung, Recht und Hygiene“.