Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2010; 5(5): 58-61
DOI: 10.1055/s-0030-1268057
magazin

Heilpraktiker sein – Wie liest man eine klinische Studie? (Teil 2)

Rainer Lüdtke
Further Information

Publication History

Publication Date:
10 November 2010 (online)

Zusammenfassung

Verstehen Sie auch manchmal nur Bahnhof? Klinische Studien zu verstehen, erfordert spezielles Fachwissen. Ohne Fachkenntnis ist nur schwer erkennbar, was untersucht wurde und was daraus für die Praxis abgeleitet werden kann. Rainer Lüdtke hat in einem zweiteiligen Beitrag die wichtigsten und für Sie relevanten Begriffserklärungen und Parameter verständlich zusammengefasst.

Rainer Lüdtke

Karl und Veronica Carstens-Stiftung

Am Deimelsberg 36

45276 Essen

Email: [email protected]

Dipl.-Stat. Rainer Lüdtke ist Wissenschaftsreferent bei der Karl und Veronica Carstens-Stiftung. Nach seinem Diplom in Statistik arbeitete er an den biometrischen Instituten der Universitäten Göttingen und Tübingen. Seit mehr als 15 Jahren forscht er auf dem Gebiet der Komplementärmedizin, insbesondere der Homöopathie und klassischen Naturheilkunde. Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und Mitherausgeber zweier wissenschaftlicher Zeitschriften zur Komplementärmedizin.