Dtsch Med Wochenschr 2012; 137(30): 1515-1518
DOI: 10.1055/s-0032-1305155
Prinzip und Perspektive | Review article
Pathologie, Molekularbiologie
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Neue Erkenntnisse über die Zelltodregulation: Bedeutung für die Tumorpathologie

Novel insights in cell death: implications for tumor pathology
M. Metzig
1   Klinische Kooperationseinheit „Molekulare Tumorpathologie“, Pathologisches Institut Universität Heidelberg und Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg
,
G. Gdynia
1   Klinische Kooperationseinheit „Molekulare Tumorpathologie“, Pathologisches Institut Universität Heidelberg und Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg
,
W. Roth
1   Klinische Kooperationseinheit „Molekulare Tumorpathologie“, Pathologisches Institut Universität Heidelberg und Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

06 February 2012

14 June 2012

Publication Date:
06 August 2012 (online)

Zusammenfassung

Krebszellen haben bestimmte Eigenschaften entwickelt, die ihnen gegenüber normalen Zellen einen Selektionsvorteil sichern. Über Jahrzehnte befasste sich die Krebsforschung mit den molekularen Mechanismen der Apoptose, insbesondere mit Mechanismen zur Überwindung der Apoptoseresistenz von Tumorzellen. Inzwischen sind neue Formen des programmierten Zelltodes für sowohl physiologische als auch pathologische Prozesse bedeutsam. Neueste Forschungsergebnisse lassen erwarten, dass die Auslösung alternativer Zelltodformen wie der Nekroptose eine wichtige Strategie sein könnte, um Apoptose-resistente Tumorzellen wieder für die konventionelle Chemo- und Radiotherapie zu sensibilisieren.

Abstract

During tumorigenesis cancer cells acquire certain features allowing for sustained growth and circumvention of programmed cell death. For decades cancer research has been focused on the molecular mechanisms of apoptosis and how to overcome apoptosis resistance in tumor cells. Meanwhile, novel types of programmed cell death turned out to be important for both physiologic and pathologic processes. Recent findings imply that induction of alternative forms of programmed cell death, such as necroptosis, might be used as a therapeutic approach to overcome therapy resistance in cancer.