Dtsch med Wochenschr 2013; 138(21): 1092-1093
DOI: 10.1055/s-0032-1330191
Hinterfragt – nachgehakt
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Schleudertrauma: „Aktive“ Therapie statt Halskrause

Whiplash: „Active“ therapy instead of cervical collar
S. Krome
Further Information

Publication History

Publication Date:
15 May 2013 (online)

Keine andere Verletzung führt nach PKW-Unfällen so häufig zu Schadenersatzansprüchen an die KFZ-Haftpflichtversicherer und kein anderer Unfallschaden verursacht durch Chronifizierung, Arbeitsausfälle und Renten vergleichbar hohe Kosten. Die besondere Problematik beim Schleudertrauma liegt in der Natur der Sache: Die individuellen Schmerzsymptome und die subjektive Einschätzung sind oft alles, was der Arzt hat.