Klinikarzt 2012; 41(12): 612
DOI: 10.1055/s-0032-1332790
Forum der Industrie
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Spondylitis ankylosans/Morbus Bechterew – Krankheitsverlauf leitliniengerecht positiv beeinflussen

Further Information

Publication History

Publication Date:
17 December 2012 (online)

 

Trotz der hohen Morbidität mit zunehmender Einschränkung der körperlichen Beweglichkeit und dem etwa dreifach erhöhten Risiko für Arbeitsunfähigkeit dauert es nach Einsetzen der ersten Beschwerden im Mittel 5–9 Jahre bis eine Spondylitis ankylosans diagnostiziert wird. Eine verlorene Zeit in Anbetracht der Chance, mit einem TNFα-Blocker gezielt in den pathologischen Prozess eingreifen und damit den Krankheitsverlauf langfristig positiv beeinflussen zu können.

 
  • Literatur

  • 1 Menger B et al. Z Rheumatol 2007; 66: 72-75