Klinikarzt 2012; 41(12): 574-475
DOI: 10.1055/s-0033-1333789
Medizin & Management
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Prävention aktueller denn je – „Nur gemeinsam mit den an Patienten tätigen Ärzten können Programme nachhaltig etabliert werden.“

Adelheid Weßling
Further Information

Publication History

Publication Date:
14 January 2013 (online)

Prävention ist ein breites Thema. Es reicht von der Gesundheitsförderung und dem Schutz vor Risiken über die Krankheitsfrüherkennung bis zur Vermeidung von Rückfällen und Pflegebedürftigkeit. Prof. Friedrich Wilhelm Schwartz befasst sich seit fast 40 Jahren aus einem bevölkerungsmedizinischen Blickwinkel mit den verschiedenen Ansätzen der Prävention. In den 70er Jahren führte er als Geschäftsführer der Kassenärztlichen Bundesvereinigung die Früherkennungsuntersuchungen im Kindesalter ein. 1990 baute er an der Medizinischen Hochschule Hannover einen der ersten Public Health-Studiengänge in Deutschland auf. Von 1985 bis 2003 beriet er die Bundesregierung in gesundheitspolitischen Fragen. 2006 erhielt er das Bundesverdienstkreuz. Seit seiner Emeritierung 2009 leitet er den Arbeitskreis Prävention des Health Care Bayern e. V. und ist jetzt im Vorstand tätig.