Diabetologie und Stoffwechsel 2013; 8(3): 198-242
DOI: 10.1055/s-0033-1335785
Leitlinie
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Psychosoziales und Diabetes (Teil 1)[*]

S2-Leitlinie Psychosoziales und Diabetes – LangfassungPsychosocial Aspects of Diabetes Mellitus (Part 1)S2-Guideline Psychosocial Aspects of Diabetes – Long Version
B. Kulzer
1  Diabetes-Zentrum Bad Mergentheim, Forschungsinstitut der Diabetes Akademie, Mergentheim
,
C. Albus
2  Klinik und Poliklinik für Psychosomatik und Psychotherapie, Universität zu Köln, Köln
,
S. Herpertz
3  Abt. für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Westfälische Kliniken Dortmund, Dortmund
,
J. Kruse
4  Klinik für Psychotherapeutische Medizin der Heinrich-Heine-Universität, Rheinische Kliniken Düsseldorf, Düsseldorf
,
K. Lange
5  Forschungs- und Lehreinheit Medizinische Psychologie, Medizinische Hochschule, Hannover
,
F. Lederbogen
6  Zentralinstitut für seelische Gesundheit, Mannheim
,
F. Petrak
7  Westfälische Kliniken Dortmund/Ruhr-Universität Bochum
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
18 June 2013 (eFirst)

Impressum

Die Erstellung der evidenzbasierten Leitlinie erfolgte im Auftrag der Deutschen Diabetes-Gesellschaft (DDG).

  • Prof. Dr. med. Stephan Matthaei (Präsident DDG: 2011 – 2013).

  • PD Dr. med. Eberhard Siegel (Präsident DDG 2013 – 2015).

  • Prof. Dr. med. Monika Kellerer (Leitlinienbeauftragte des Vorstandes der DDG).

Vom Vorstand der DDG in Kooperation mit den anderen Verbänden benannte Expertengruppe:

  • PD Dr. phil. habil. Bernhard Kulzer (Koordinator), Bad Mergentheim (DDG, Diabetes und Psychologie e. V.)

  • Prof. Dr. med. Christian Albus, Köln (DGPM, DKPM)

  • Prof. Dr. med. Stephan Herpertz, Bochum (DDG, DGPM)

  • Prof. Dr. med. Johannes Kruse, Gießen (DGPM, DKPM, Diabetes und Psychologie e. V.)

  • Prof. Dr. rer. nat. Karin Lange, Hannover (DDG, Diabetes und Psychologie e. V.)

  • Prof. Dr. med. Florian Lederbogen, Mannheim (DGPPN)

  • Prof. Dr. rer. soc. Frank Petrak, Bochum (DDG, DKPM, Diabetes und Psychologie e. V.)

Literaturrecherche:

  • Prof. Dr. med. Bernd Richter, Düsseldorf

S2-Leitlinie Psychosoziales und Diabetes – Langfassung

Gültigkeit: 30.4.2013 – 30.4.2017

* Deutsche Diabetes-Gesellschaft (DDG), in Kooperation mit: Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie (DGPM) e.V., Deutsches Kollegium für Psychosomatische Medizin (DKPM), Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde e.V. (DGPPN), Diabetes und Psychologie e.V.