Akt Rheumatol 2013; 38(01): 13-14
DOI: 10.1055/s-0033-1341540
Für Sie notiert
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Osteoporose – Erbkrankheit gibt entscheidenden Hinweis

Further Information

Publication History

Publication Date:
11 March 2013 (online)

 

Wissenschaftler um Prof. Lorenz Hofbauer von der Medizinischen Klinik und Poliklinik III und Dr. Christine Hamann von der Klinik für Orthopädie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden untersuchten gemeinsam mit ihren Kollegen vom Max-Bergmann-Zentrum Dresden ein neues Medikament zum Knochenaufbau, dessen Wirkprinzip auf der Blockade des Knochenproteins Sklerostin beruht. Die Sklerostin-Antikörpertherapie erhöhte Masse und Festigkeit des gesamten Skeletts sowohl bei den Diabetes-Tieren als auch bei den normalen Ratten um bis zu 86 % (J Bone Miner Res. 2012; doi: 10.1002/jbmr.1803).