Aktuelle Kardiologie 2013; 2(5): 338-342
DOI: 10.1055/s-0033-1346676
Übersichtsarbeit
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Aktuelle rechtliche Hinweise für den kardiologischen Chefarzt

Current Legal Advice for the Head of the Cardiology Department
T. Clausen
armedis Rechtsanwälte, Hannover
› Institutsangaben
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
18. Oktober 2013 (online)

Zusammenfassung

Rechte und Pflichten des kardiologischen Chefarztes werden im Wesentlichen durch AGB in Chefarztdienstverträgen bestimmt, die einer juristischen Wirksamkeitskontrolle unterliegen. Bei der Erbringung wahlärztlicher Leistungen, während der Tätigkeit in der Chefarztambulanz und im Rahmen der vertragsärztlichen Ermächtigung ist der kardiologische Chefarzt an den Grundsatz der persönlichen Leistungserbringung gebunden. Bei Verstößen gegen diesen Grundsatz drohen empfindliche Konsequenzen für den Chefarzt.

Abstract

Rights and obligations of the head of the cardiology department are essentially determined by the General Terms and Conditions of his/her employment contract which is subject to a legal examination of its validity. When providing optional medical services during activities in his/her outpatient department and within the scope of his/her authorisation as a panel physician, the head of the cardiology department is bound by the principle of having to render services personally. If this principle is violated, this will entail serious consequences for the head of the cardiology department.