Fortschr Röntgenstr 2014; 186(4): 401-404
DOI: 10.1055/s-0033-1355875
The Interesting Case
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Veränderungen von Leberhämangiomen unter einer Standardtherapie des Mammakarzinoms – sind Zweifel an der vermeintlich eindeutigen Diagnose angebracht?

T. Meissnitzer, D. Neureiter, M. W. Meissnitzer
Further Information

Publication History

10 July 2013

01 October 2013

Publication Date:
29 January 2014 (eFirst)

Einleitung

Die definitive Diagnose von Leberläsionen ist ein entscheidender Baustein im Staging von Tumorpatienten. Wenn sich eine zunächst als benigne eingestufte Läsion in Verlaufskontrollen verändert, führt dies zu Unklarheiten.

Ziel dieser Kasuistik ist es, mögliche Veränderungen eines Leberhämangioms unter einer Standardtherapie des Mammakarzinoms zu demonstrieren, um eine unnötige weitere Diagnostik zu vermeiden.