Gastroenterologie up2date 2014; 10(03): 142-145
DOI: 10.1055/s-0034-1377482
Technikreport
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

NOTES: Technische Aspekte für die Praxis

Dirk Wilhelm
,
Michael Kranzfelder
,
Margit Bauer
,
Rebekka Schirren
,
Silvano B. Reiser
,
Alois Knoll
,
Tim Lüth
,
Alexander Meining
,
Hubertus Feußner
Further Information

Publication History

Publication Date:
04 September 2014 (online)

Fazit

Sieben Jahre nach der ersten NOTES-Prozedur durch Kalloo et al. konnte NOTES noch nicht Eingang in die klinische Routineanwendung finden. Dies liegt hauptsächlich an den bislang nicht überwundenen technischen Barrieren. Immerhin wurde aber deutlich, dass diese nicht prinzipiell unüberwindlich sind, sondern – wenn auch mit einem längeren Zeithorizont als bisher angenommen – durchaus überwunden werden können. Dabei sind auch die Anwender (interventionelle Gastroenterologen, Chirurgen) gefordert: An uns liegt es, Defizite zu identifizieren und den Entwicklern aufzuzeigen, Lösungsansätze zu evaluieren und geeignete neue Werkzeuge dann auch einzusetzen.