pferde spiegel 2014; 17(4): 154-158
DOI: 10.1055/s-0034-1383198
fachspiegel
Enke Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG Stuttgart · New York

Schmerz und Schmerzmanagement bei Pferden – Wo stehen wir heute?

Klaus Hopster
Further Information

Publication History

Publication Date:
16 December 2014 (online)

In den letzten 20 bis 30 Jahren sind im Bereich der Schmerzerkennung und -therapie beim Pferd große Fortschritte zu verzeichnen. Dennoch wird der Einsatz von Analgetika in der Pferdemedizin immer noch von einem Abwägen von Nutzen, Nebenwirkungen und wirtschaftlichen Faktoren bestimmt. Trotz neuer Studien ist es weiterhin schwierig, Schmerzen und deren Ausmaß bei Pferden aufgrund ihres besonderen Verhaltens subjektiv einzuschätzen. Optimale Strategien für eine erfolgreiche Schmerztherapie basieren somit auf der Einschätzung des Schweregrads und der Pathogenese. Im Folgenden sollen verschiedene Möglichkeiten der Schmerztherapie sowohl bei akuten wie auch bei chronischen Schmerzzuständen diskutiert werden.

Literaturverzeichnis als PDF