Pädiatrie up2date 2015; 10(03): 207-220
DOI: 10.1055/s-0034-1392362
Hämatologie/Onkologie
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Hämangiome

Martin H. Schöni
Further Information

Publication History

Publication Date:
02 September 2015 (online)

Einleitung

Infantile Hämangiome sind vaskuläre Tumoren mit einem charakteristischen Verlauf (Abb. [1]). 4 – 10 % der Kinder sind betroffen [1] [2]. Meist kurz nach der Geburt oder innerhalb der ersten Lebensmonate fallen die kutanen Tumoren – im Volksmund auch Blutschwamm genannt – den Eltern als kleine Läsion auf und führen zur Konsultation beim Kinderarzt. Selten sind Hämangiome schon bei der Geburt sichtbar und müssen dann differenzialdignostisch gegen vaskuläre Malformationen abgegrenzt werden. Infantilie Hämangiome sieht man häufiger bei der kaukasischen Rasse, seltener bei Asiaten und Afrikanern [3] [4].

Zoom Image
Abb. 1 Klassisches kavernöses infantiles Hämangiom im Gesicht.