Pneumologie 2017; 71(S 01): S1-S125
DOI: 10.1055/s-0037-1598560
Posterbegehung – Sektion Klinische Pneumologie
Pneumologische Diagnostik – Carl-Peter Criée/Bovenden-Lenglern, Michael Pfeifer/Donaustauf und Regensburg
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Eine einfache 9Item Checkliste zur Diagnostik diffuser parenchymatöser Lungenkrankheiten

M Zenner
1  Klinik für Pneumologie, Internistische Intensivmedizin, Beatmungsmedizin und Allgemeine Innere Medizin, Krankenhaus vom Roten Kreuz Bad Cannstatt GmbH, Stuttgart
,
P Schwaderer
1  Klinik für Pneumologie, Internistische Intensivmedizin, Beatmungsmedizin und Allgemeine Innere Medizin, Krankenhaus vom Roten Kreuz Bad Cannstatt GmbH, Stuttgart
,
A Philipp
1  Klinik für Pneumologie, Internistische Intensivmedizin, Beatmungsmedizin und Allgemeine Innere Medizin, Krankenhaus vom Roten Kreuz Bad Cannstatt GmbH, Stuttgart
,
P Fichtenholz
1  Klinik für Pneumologie, Internistische Intensivmedizin, Beatmungsmedizin und Allgemeine Innere Medizin, Krankenhaus vom Roten Kreuz Bad Cannstatt GmbH, Stuttgart
,
P Willems
1  Klinik für Pneumologie, Internistische Intensivmedizin, Beatmungsmedizin und Allgemeine Innere Medizin, Krankenhaus vom Roten Kreuz Bad Cannstatt GmbH, Stuttgart
,
M Hetzel
1  Klinik für Pneumologie, Internistische Intensivmedizin, Beatmungsmedizin und Allgemeine Innere Medizin, Krankenhaus vom Roten Kreuz Bad Cannstatt GmbH, Stuttgart
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
23 February 2017 (online)

 

Einleitung:

Checklisten (CL) werden in der medizinischen Versorgung zur Vermeidung von Komplikationen in der Chirurgie und Intensivmedizin seit vielen Jahren verwendet. Wir stellen eine einfache CL vor, die zur Verbesserung der Qualität in der Diagnose diffuser parenchymatöser Lungenkrankheiten (DPLD) verwendet werden kann.

Methodik:

Diskussion mit erfahrenen Pneumologen des RKK Stuttgart, interne Verfahrensanweisung zur Diagnostik von Patienten mit DPLD. Fragebogen zur Rheumadiagnostik erarbeitet. Fragebogen zur Diagnostik der EAA zur Erstellung der Checkliste verwendet.

Ergebnisse:

Die Items der Checkliste sind:

  1. Rheumafragebogen ausgefüllt?

  2. Autoimmunserologie vorhanden?

  3. EAA Fragebogen ausgefüllt?

  4. Präzipitinscreening vorhanden?

  5. BAL mit Differenzialzytologie vorhanden?

  6. Lungenfunktion, Spiroergometrie oder 6 Minutengehtest vorhanden?

  7. Multislice-CT mit 1 mm Schichten vorhanden?

  8. Echokardiografie vorhanden?

  9. Patient wegen Indikation zur transbronchialen Kryobiopsie besprochen und wegen Vorstellung in der multidisziplinären Fallbesprechung?

Diskussion:

Diese einfache CL im DO-CONFIRM Stil schafft Klarheit bzgl. der notwendigen Diagnostik bei der Abklärung von DPLD und erhöht die Qualität einer multidisziplinären Fallbesprechung. Ein standardisiertes Vorgehen und deren einfache Überprüfbarkeit durch Checklisten ermöglicht eine Verbesserung der Qualität und Wirtschaftlichkeit in der Diagnostik und Therapie von DPLD.