Tierarztl Prax Ausg G Grosstiere Nutztiere 2012; 40(05): 294-300
DOI: 10.1055/s-0038-1623130
Originalartikel
Schattauer GmbH

Der polyvalente Moderhinke-Impfstoff im Praxistest

Evaluation of an polyvalent footrot vaccine in a field trial
M. C. Härdi-Landerer
1  Institut für Agrarwissenschaften, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich
,
M. Leu
1  Institut für Agrarwissenschaften, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich
,
A. Steiner
2  Wiederkäuerklinik, Vetsuisse-Fakultät, Universität Bern
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Eingegangen: 12 March 2012

Akzeptiert nach Revision: 04 July 2012

Publication Date:
06 January 2018 (online)

Zusammenfassung

Gegenstand und Ziel: Der Impfstoff Footvax® soll Schafe über einen Zeitraum von etwa 10 Wochen vor Moderhinke-Erkrankungen schützen, was der Dauer der Alpsaison knapp entspricht. Die Wirksamkeit der Impfung sollte daher unter Praxisbedingungen geprüft werden. Material und Methoden: Nach Untersuchung jedes Schafs von zwei Herden wurde die Hälfte der Tiere im Frühling geimpft, während die andere Hälfte als Kontrolle diente. Nach Alpabtrieb wurde jedes Tier erneut untersucht. Ergebnisse: In einer Herde bestand infolge der generellen Abheilung kein Unterschied zwischen Impf- und Kontrollgruppe. Bei der zweiten Herde wurde hingegen ein signifikanter Teilschutz der geimpften Tiere gegenüber den Kontrollen festgestellt. Schlussfolgerung: Die Impfung hilft, das Leiden zu reduzieren. Klinische Relevanz: Als unterstützende Maßnahme zur Bekämpfung der Moderhinke wird die Impfung mit Footvax® empfohlen, doch reicht sie als alleinige Maßnahme zur Tilgung der Krankheit während der Alpsaison nicht aus.

Summary

Objective: The Footvax® vaccine should protect sheep from footrot for a period of about 10 weeks. This is slighly shorter than the duration of the Swiss alpine pasture season. Thus, the vaccine was evaluated for its prophylactic and therapeutic effectiveness for an Alpine pasture trial season. Material and methods: Two flocks of 261 and 338 sheep were assessed in the spring for the prevalence and severity of footrot, and thereafter divided each into a vaccinated and a control group. At the end of the Alpine season, all sheep were reevaluated and the data were analyzed. Results: In both flocks, vaccinated groups showed an improvement during pasture. One flock had a significant reduction in the number of cases and improvement of case severity only in the vaccinated group. In the second flock, no significant difference between groups was found, because both groups improved while on pasture. Conclusion: Vaccination improves footrot in flocks during the Alpine pasture season. Clinical relevance: Vaccination with Footvax® is effective for footrot control, however, it cannot be used as the sole measure to control the disease during Alpine pasturing.