Kinder- und Jugendmedizin 2015; 15(01): 7-12
DOI: 10.1055/s-0038-1629248
Ernährung
Schattauer GmbH

Trinken – was und wie viel?

Physiologie und Praxis vom Neugeborenen bis zum JugendlichenFluid intake – what to drink and how much?Physiology and practice from infancy to adolescence
H. Kalhoff
1   Westfälisches Kinderzentrum Dortmund, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
,
A. Hilbig
2   Forschungsinstitut für Kinderernährung Dortmund
,
L. Libuda
2   Forschungsinstitut für Kinderernährung Dortmund
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Eingereicht am: 09 June 2014

angenommen am: 15 June 2014

Publication Date:
31 January 2018 (online)

Zusammenfassung

Wasser ist für Menschen das wichtigste Nahrungsmittel. Die Verfügbarkeit von ausreichend Trinkwasser in hoher Qualität hat große Bedeutung und ist weltweit ein herausforderndes Entwicklungsziel. Wasser hat im Körper viele Funktionen, etwa als Baustoff, Reaktionsmedium und Reaktionspartner oder als wichtiges Transportmedium. Ein gut regulierter Wasserhaushalt ist Voraussetzung für normale Körperfunktionen und für langfristige Gesundheit. Eine Dehydratation kann zu Symptomen wie Schwäche, niedrigem Blutdruck und Hypotonie führen und die Bewusstseinslage beeinträchtigen. Ein vollständiger Wasserentzug ist schon nach Tagen tödlich. Aber auch eine leichte Dehydratation beeinträchtigt langfristig die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Angaben zum täglichen Wasserbedarf stützen sich vornehmlich auf epidemiologisch ermittelte Zufuhrdaten, die für gesunde Kinder und Jugendliche adäquat sind. Im Durchschnitt sollten Schulkinder etwa einen Liter und Jugendliche etwa 1,5 Liter täglich trinken. Zuckergesüßte Getränke mit hoher Energiedichte könnten das Risiko für Übergewicht und Adipositas erhöhen. Ein gesunder Getränkeverzehr kann mit Maßnahmen zur Verhaltensund zur Verhältnisprävention gefördert werden.

Summary

Water is the most important human nutrient. Free access to safe drinking water is important and is a challenging development goal worldwide. Water has numerous roles in the human body, e. g. acting as building material; as a solvent, reaction medium and reactant and as a carrier medium. Water homeostasis is essential for normal body functions and for maintenance of health. Dehydration can induce symptoms like weakness, hypo-tension and tachycardia and may affect consciousness. Complete water absence will be lethal within days. Chronic mild dehydration contributes to impaired physical and cognitive performance. Daily water needs are mainly based on epidemiologically derived intake levels that are expected to meet the nutritional adequacy of healthy children and adolescents. The recommended water intake is between one litre for school children and 1.5 litres for adolescents. Intake of beverages with added sugars with high energy density is associated with an increased risk for over-weight and obesity. Both, behavioural and environmental interventions may help to optimize healthy beverage consumption in children and adolescents.