Kinder- und Jugendmedizin 2015; 15(05): 303-312
DOI: 10.1055/s-0038-1629285
Kinder- und Jugendrheumatologie
Schattauer GmbH

Immunologie der Entzündung

Immunology of inflammation
M. Prelog
1   Universitäts-Kinderklinik Würzburg
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Eingereicht am: 16 June 2015

angenommen am: 20 June 2015

Publication Date:
27 January 2018 (online)

Zusammenfassung

Entzündungsreaktionen stellen physiologische Prozesse dar, die dem Schutz des Körpers dienen. Bei Entzündungsprozessen sind Komponenten des angeborenen und erworbenen Immunsystems eng miteinander verknüpft. Durch eine Aktivierung von Fresszellen (Phagozyten) und Antigen-präsentierenden Zellen, des Komplementsystems und durch Freisetzung von Zytokinen kommt es zu einer Induktion der spezifischen Immunantwort von Helfer- und zytotoxischen T-Zellen als auch B-Zellen, die durch Antikörperbildung an der spezifischen Abwehrreaktion beteiligt sind. T-Zell-produzierte Zytokine unterstützen wiederum die angeborene Immunantwort. Gefahrensignale, ausgelöst durch Pathogene oder andere „Danger“-Signale (sogenannte Pathogen Associated Molecular Pattern, PAMPs bzw. Danger Associated Molecular Pattern, DAMPs) führen zu einer Aktivierung des Inflammasoms, mit der Folge einer Interleukin-1beta-Sekretion. Mittlerweile sind zahlreiche monogene und polygene systemische, autoinflammatorische Erkrankungen bekannt, die durch eine überschießende Aktivierung meist des Inflammasoms gekennzeichnet sind. Organspezifische Autoimmunerkrankungen sind vor allem durch eine mehr lokalisierte, spezifische Entzündungsreaktion gekennzeichnet.

Summary

Inflammation displays a physiological response to protect cells and tissues from foreign and self-associated dangers. Components of the innate and adaptive immune system strongly interact with each other. Activation of phagocytes and antigen-presenting cells, of the complement system and release of cytokines stimulates the specific immune response by helper and cytotoxic T cells and induces the B cell mediated antibody production. T cell derived cytokines support the innate immune response and the activity of macrophages. Pathogen and danger associated molecular patterns (PAMPs and DAMPs) result in an activation of the inflammasome with production of Interleukin-1beta. Several monogenic and polygenic systemic autoinflammatory diseases have been described, which are mainly defined by activation of the inflammasome. Organ-specific autoimmune disorders are mainly characterized by the local, specific inflammatory mechanisms.