Kinder- und Jugendmedizin 2015; 15(06): 402-408
DOI: 10.1055/s-0038-1629301
Kinderschutz
Schattauer GmbH

Interdisziplinäre Kinderschutz -gruppe am Department für Frauenund Kindermedizin der Universität Leipzig

Interdisciplinary child protection group at the Department of Women and Child Health at the University of Leipzig
P. Nickel
1   Klinik und Poliklinik für Kinder und Jugendliche, Department für Frauen- und Kindermedizin Leipzig
,
S. Bruckmann
1   Klinik und Poliklinik für Kinder und Jugendliche, Department für Frauen- und Kindermedizin Leipzig
,
A. Keller
2   Kliniksozialdienst, Universitätsklinikum Leipzig
,
J. Kern
3   Universitätsfrauenklinik, Abteilung für Geburtsmedizin, Department für Frauenund Kindermedizin Leipzig
,
C. König
4   Institut für Rechtsmedizin der Universität Leipzig
,
A. Martin
1   Klinik und Poliklinik für Kinder und Jugendliche, Department für Frauen- und Kindermedizin Leipzig
,
M. Kroll
5   Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik für Kinder und Jugendliche, Department für Frauen- und Kindermedizin Leipzig
,
J. Strauch
1   Klinik und Poliklinik für Kinder und Jugendliche, Department für Frauen- und Kindermedizin Leipzig
,
M. Markel
6   Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie, Department für Frauen- und Kindermedizin Leipzig
,
F. Terpe
1   Klinik und Poliklinik für Kinder und Jugendliche, Department für Frauen- und Kindermedizin Leipzig
,
M. Mann
1   Klinik und Poliklinik für Kinder und Jugendliche, Department für Frauen- und Kindermedizin Leipzig
,
W. Kiess
1   Klinik und Poliklinik für Kinder und Jugendliche, Department für Frauen- und Kindermedizin Leipzig
,
M. K. Bernhard
1   Klinik und Poliklinik für Kinder und Jugendliche, Department für Frauen- und Kindermedizin Leipzig
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Eingereicht am: 19 May 2015

angenommen am: 26 May 2015

Publication Date:
29 January 2018 (online)

Zusammenfassung

In Kinderschutzgruppen an Kliniken arbeiten Mitarbeiter aus verschiedenen Fachdisziplinen zusammen. Hierzu gehören vor allem Pädiatrie, Kinderchirurgie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Erwachsenenpsychiatrie, Gynäkologie, Psychologie, Sozialmedizin und Pflege. Die interdisziplinäre Arbeit einer Kinder-schutzgruppe verbessert die Qualität von Diagnostik, Therapie und Schutz der betroffenen Kinder. Klinikbezogene Handlungsleitlinien standardisieren Abläufe und geben allen Mitarbeitern Orientierungshilfen, Sicherheit und emotionale Entlastung. Besondere Vorgehensweisen sind bei Kindern und Jugendli-chen mit sexuellem Missbrauch notwendig. Eine ambulante Weiterbetreuung der Familien nach stationärer Entlassung ist über eine Kinderschutzambulanz sinnvoll. Der Artikel beschreibt die Arbeit und Abläufe der Inter-disziplinären Kinderschutzgruppe am Department für Frauen- und Kindermedizin der Universität Leipzig.

Summary

Representatives of different medical subjects are ideally members of child protection groups at hospitals. This includes pediatrics, pediatric surgery, child and adolescent psychiatry, gynecology, psychology, social medicine and nursing. The interdisciplinary work of a child protection group improves quality, therapy and protection of affected children. Hospital related guidelines standardize processes and provide recommendations and relief for all staff members. Special procedural methods are required in cases of sexual abuse. A child welfare out-patient clinic can support long-term social and medical aid after an inpatient stay. This article describes structure and operating procedures of the interdisciplinary child protection group at the Department of Women and Child Health at the University of Leipzig.