CC BY-NC-ND 4.0 · Laryngorhinootologie 2018; 97(S 02): S193-S194
DOI: 10.1055/s-0038-1640382
Abstracts
Otologie: Otology
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Sprachverstehen und dichotisches Hören bei Kindern nach simultan bilateraler Versorgung mit Cochlea-Implantaten

A Illg
1  Hörzentrum, MH, Hannover
,
M Koopmann
2  HNO-Klinik, MH, Hannover
,
T Lenarz
2  HNO-Klinik, MH, Hannover
,
A Lesinski-Schiedat
2  HNO-Klinik, MH, Hannover
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
18 April 2018 (online)

 

Einleitung:

Das seitengetrennte Sprachverstehen und das dichotische Hören von hörgeschädigten Kindern wurde bisher noch wenig untersucht. Insbesondere wurde nicht untersucht, ob eine Seite ein besseres Sprachverstehen entwickelt. Deshalb wurden in einer prospektiven Studie Tests zum Sprachverstehen und dichotischen Hören mit Kindern durchgeführt und ausgewertet.

Material und Methode:

Von 121 Kindern und Jugendlichen, die im Alter von unter 4 Jahren eine simultane bilaterale Cochlea-Implantation erhalten hatten, wurden altersgemäße audiologischen Sprachverständlichkeitstests und der dichotische Test nach Uttenweiler durchgeführt. Die statistische Analyse der Daten erfolgte mit üblichen Verfahren, dem Zweistichproben-t-Test und der Pearson-Korrelation.

Ergebnisse:

Die Kinder, die mit dem Göttinger Kindertest getestet wurden, erreichten links eine Sprachverständlichkeit von 66,92% und rechts von 69,42% mit keinem signifikanten Seitenunterschied (p = 0,324). Ähnlich stellen sich die Ergebnisse in den anderen Sprachverständlichkeitstests dar.

Im dichotischen Test konnten zwischen beiden Seiten keine signifikanten Unterschiede (p = 0,082) festgestellt werden. Die Ergebnisse liegen beidseits unter 60% (Norm: 80%).

Schlussfolgerung:

Nach einer durchschnittlichen Tragedauer von etwa 7 Jahren zeigen hörgeschädigte Kinder, die simultan bilateral mit Cochlea-Implantaten versorgt wurden ein seitengleiches Sprachverstehen. Das dichotische Sprachverstehen stellt sich ohne Abweichung zu einer Seite dar. Allerdings scheint das dichotische Sprachverstehen bei allen CI-Kindern nicht vollständig ausgeprägt zu sein. Ein Vorteil einer bestimmten Seite konnte nicht nachgewiesen werden. Weitere Untersuchungen sind nötig um das dichotische Hören exakter zu erfassen.