CC BY-NC-ND 4.0 · Laryngorhinootologie 2018; 97(S 02): S202
DOI: 10.1055/s-0038-1640410
Abstracts
Otologie: Otology
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Stereotaktische Transplantation von neuronalen Vorläuferzellen zur Hörverbesserung in der Maus

J Kempfle
1  MEEI Harvard Medical School, Boston, USA
,
M Tong
2  Harvard, Boston, USA
,
NN Luu
2  Harvard, Boston, USA
,
A Edge
2  Harvard, Boston, USA
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
18 April 2018 (online)

 

Einleitung:

Sensorineuraler Hörverlust (SNHL) führt zu irreversiblem Schaden von Innenohr-Haarzellen und Neuronen. Zelltherapien, wie etwa die Transplantation von Stammzellen, können eine neue Möglichkeit der Therapie bieten, aber der chirurgische Zugang zur Cochlea ist anspruchsvoll.

Minimalinvasive stereotaktische Chirugie wird schon seit langem im Gehirn erfolgreich anwendet, und bietet einen alternativen Zugangsweg für medikamentöse Behandlung oder Zelltransplantation zur Hörregeneration sowohl im Mausmodell als auch im Menschen.

Methoden:

Tau-GFP exprimierende embryonal Stammzellen der Maus wurden einem neuronalen Induktionsprotokoll unterzogen. Die Vorläuferzellen wurden in den vom Hirnstamm austretenden Hörnervenanteil in einem Mausmodell mit auditorischer Neuropathie transplantiert. Erfolgreiche Transplantation wurde mithilfe von Färbungen am 10. Tag, 4 Wochen, oder 3 Monate nach Transplantation bestätigt. Auditory brainstem responses (BERA) wurden gemessen, um funktionelle Integration der Nervenzellen zu verfolgen.

Ergebnisse:

Sensorische Nerven-Vorläuferzellen, die von embryonalen Maus- Stammzellen gewonnen wurden, konnten erfolgreich mit stereotaktischen Koordinaten in den Hörneerven im Mausmodell transplantiert werden. Integrierte Vorläuferzellen zeigten innerhalb der ersten 10 Tage nach Transplantation Dendritenwachstum. Nach drei Monaten konnte eine Verbesserung des Hörvermögens in den hohen Frequenzen nachgewiesen warden.

Schlussfolgerungen:

Stereotaktische Transplantation von embryonalen Maus-Stammzellen ermöglicht zellbasierte Alternative für Innenohregeneration.