Geburtshilfe Frauenheilkd 2018; 78(10): 164-165
DOI: 10.1055/s-0038-1671248
Poster
Donnerstag, 01.11.2018
Case-Report III
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Monströse Raumforderung – Endometrielles Stromasarkom (Tumor des Fundus uteri)

SC Klaucke
1  Sana Klinikum Lichtenberg, Gynäkologie und Geburtshilfe, Berlin, Deutschland
,
A Burdack
1  Sana Klinikum Lichtenberg, Gynäkologie und Geburtshilfe, Berlin, Deutschland
,
T Fink
1  Sana Klinikum Lichtenberg, Gynäkologie und Geburtshilfe, Berlin, Deutschland
,
JP Scharf
1  Sana Klinikum Lichtenberg, Gynäkologie und Geburtshilfe, Berlin, Deutschland
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
20 September 2018 (online)

 

Die 67-jährige Patientin stellte sich zur operativen Therapie eines monströsen Unterbauchtumors vor, der vom kleinen Becken bis zum Rippenbogenrand reicht. Die Patientin berichtet über Bauchumfangszunahme, Gewichtsabnahme und Flatulenz seit ca. 6 Monaten. Zunächst bestand bildgebend der Verdacht auf ein Riesenkystom mit erheblicher Verdrängung der Abdominalorgane und ohne Anhalt für Metastasierung.

Intraoperativ zeigt sich ein vom Fundus uteri ausgehender Tumor, der Verwachsungen mit Darmanteilen und Harnblase präsentierte. Es werden 1500 ml Aszites abgesaugt. Bei der Präparation der Verwachsungen ließ sich eine Blasenläsion nicht vermeiden, die sogleich verschlossen wird. Jetzt Herausheben des 9 kg schweren, 30 × 30 cm großen Tumors. Aufgrund der notwendigen Stielung vom Uterus, erfolgte dann die Hysterektomie und Adnektomie bds.

Die Histologie beschreibt den Befund eines endometriellen Stromasarkoms, (multilokulärer mesenchymaler Tumor mit Nekrosen, pT2b cN0 M0 L0 V1 Pn0 R1 (parametran rechts) low grade, Ki-67 5 – 20%, ER 100%, PR 1%. Nachresektion nach parametran möglich, allerdings im Bereich der Adhäsiolyse von Dünn- und Dickdarm nicht zu beurteilen. Daher wird in der Tumorkonferenz für die Folgetherapie die antihormonelle Therapie vereinbart.

Hysterektomiepräparat mit umschriebener Hämangiosis, Manifestation an der parametranen Absetzungsebene rechts und in der Mesosalpinx rechts, tumorfreie Zervix und tumorfreie zervikale Absetzungsebene.

Entlassung der Patientin in die ambulante onkologische Betreuung.

Zoom Image
Abb. 1: endometrielles Stromasarkom des Uterus