Geburtshilfe Frauenheilkd 2018; 78(10): 254
DOI: 10.1055/s-0038-1671531
Poster
Freitag, 02.11.2018
Senologie III
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Patienten- und Operateurzufriedenheit in der Brustrekonstruktion mit Epiflex® – NOGGO-AWOGyn-Intergroupstudie

, NOGGO eV
C Ankel
1  Rotkreuzklinikum München, Frauenklinik, München, Deutschland
,
A Faridi
2  Universitätsklinikum Bonn, Senologie/Brustzentrum, Bonn, Deutschland
,
B Krause-Bergmann
3  St. Franziskus Hospital, Brustzentrum, Münster, Deutschland
,
C Neumann
3  St. Franziskus Hospital, Brustzentrum, Münster, Deutschland
,
S Paepke
4  Klinikum rechts der Isar, TU München, Frauenklinik, München, Deutschland
,
C Mau
5  HELIOS Klinikum Berlin-Buch, Frauenheilkunde, Berlin, Deutschland
,
HJ Strittmatter
6  Rems-Murr-Klinikum Winnenden, Gynäkologie, Winnenden, Deutschland
,
C Gerber-Schäfer
7  Vivantes Klinikum am Urban, Brustzentrum, Berlin, Deutschland
,
K Schnuppe
8  NOGGO e.V., Studienabteilung, Berlin, Deutschland
,
L Beier
8  NOGGO e.V., Studienabteilung, Berlin, Deutschland
,
L Bauer
9  GRN Klinik Weinheim, Frauenklinik, Weinheim, Deutschland
,
JU Blohmer
10  Charité – Universitätsmedizin Berlin, Campus Mitte, Senologie/Brustzentrum, Berlin, Deutschland
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
20 September 2018 (online)

 

Azelluläre dermale Matrices (ADM) werden eingesetzt, um ästhetische Ergebnisse in der Brustrekonstruktion zu verbessern. Die Literatur zum Einsatz von ADM ist heterogen, prospektive Daten sind rar. Neben dem Hauptstudienziel, der Erfassung der Rate an schweren Komplikationen, wurde die Zufriedenheit von Patient und Operateur dokumentiert.

Prospektive Daten von 83 Patientinnen in 2 Kohorten (A-Sofortrekonstruktion: 50; B-Revisionsoperation: 33) aus 11 deutschen Zentren wurden ausgewertet. Patienten wurden nach definierten Ein- und Ausschlusskriterien eingeschlossen. Nach Dokumentation von Basisdaten und OP, wurden Parameter wie Komplikationsrate, Dauer des Krankenhausaufenthaltes, Schmerzfreiheit und Patienten- und Operateurzufriedenheit nach einem Tag, 7 Tagen und 1, 3, 6 und 12 Monaten erfasst.

Epiflex® wurde bei 29 Patientinnen beidseitig verwendet, und somit 112-mal eingesetzt. Das Durchschnittsalter der Patientinnen betrug 45,1 Jahre (A: 41,5; B: 50,3). Der BMI lag bei 22,2 (A: 22,3; B: 22,1), der Anteil an Raucherinnen bei 20,5% (A: 14,0%; B: 30,3%). Die SAE-Rate lag bei 12,5%. Die Patientinnen verbrachten durchschnittlich 7 Tage im Krankenhaus (A: 8; B: 7). Insgesamt gaben 88% der Patientinnen an, sich innerhalb eines Jahres schmerzfrei bewegen zu können. Im Durchschnitt waren die Patientinnen 9 Wochen nach der Operation schmerzfrei (Range 0 – 54 Wochen; A: 10; B:7). Aus einer Skala von 1 (sehr zufrieden) bis 6 (gar nicht zufrieden), lag die Patienten- und Operateurzufriedenheit bei 2,3 (A: 2,3; B: 1,9) und 2,0 (A: 2,2; B: 1,8).

Insgesamt zeigen unsere Daten, dass sowohl Patient als auch Operateur mit den Ergebnissen nach Einsatz einer ADM in der Brustrekonstruktion zufrieden waren.