Die Psychiatrie 2012; 9(01): 25-30
DOI: 10.1055/s-0038-1671756
Theme Article
Schattauer GmbH

A translational medicine approach to molecular psychiatry

Translationale Medizin als Annäherung an die molekulare Psychiatrie
W. G. Honer
1  Department of Psychiatry, University of British Columbia, Vancouver, Canada
› Institutsangaben
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Eingegangen: 09. Januar 2012

Angenommen: 16. Januar 2012

Publikationsdatum:
17. September 2018 (online)

Summary

The place of molecular medicine in psychiatry is rapidly evolving. Research findings appear with great frequency, but the integration and impact of molecular research into the clinical practice of psychiatry is negligible. The present paper uses a translational medicine framework to provide a critical review of the possibilities for molecular medicine in psychiatry, focused on schizophrenia as an example illness.

Zusammenfassung

Die Rolle der Molekularmedizin im Fach Psychiatrie entwickelt sich sehr schnell. For-schungsergebnisse erscheinen regelmäßig, aber der Einfluss der molekularen Forschung auf die klinische Praxis ist unwesentlich. Der Beitrag verwendet einen translationalen medizinischen Rahmen, um eine kritische Übersicht der Möglichkeiten der Molekularmedizin in der Psychiatrie zu geben, insbesondere am Beispiel der Erkrankung Schizophrenie.