retten! 2015; 4(2): 77
DOI: 10.1055/s-0041-101826
Editorial
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

15 Jahre RETTmobil – Und die Besucherzahlen steigen

Rebekka Jacek
Further Information

Publication History

Publication Date:
06 May 2015 (online)

Die europäische Leitmesse für Rettung und Mobilität RETTmobil öffnet dieses Jahr zum 15. Mal ihre Tore für alle Interessierten rund um den Rettungsdienst. Seit 2001 haben sich die Besucherzahlen der Messe in Fulda versiebenfacht: Vor 15 Jahren besuchten 3500 Leute die RETTmobil und im letzten Jahr, 2014, waren es schon über 25 000. Das Programm ist auch dieses Jahr wieder sehr abwechslungsreich: Neben den 19 Ausstellungshallen gibt es ein großes Freigelände und einen perfektionierten Off-Road-Bereich. Dort zeigt u. a. die Bundeswehr mit praktischen Vorführungen und Sanitätsfahrzeugen ihre Leistungsfähigkeit unter dem Motto „Medizinische Versorgung – jederzeit und weltweit“. Neben zahlreichen Workshops gibt es auch wieder Praxistrainings und Fortbildungen wie z. B. Einsatzführung, Höhensicherung und -rettung am Kran sowie Brandbekämpfung.

Der Beitrag Tunnelrettung in unserem aktuellen Heft auf Seite 133 beschäftigt sich ebenfalls u. a. mit dem Thema Brandbekämpfung. Kommt es in einem Tunnel zu einem Feuer, kann sich das schnell zu einem Großschadensereignis entwickeln. Da die Rauchausbreitung und die hohe Hitze auch für die Rettungskräfte gefährlich werden können, gilt es bei solchen Einsätzen einiges zu beachten. Aber auch ohne Feuer fordern Ereignisse in Tunneln höchste Konzentration und gute Zusammenarbeit, da die beengten Platzverhältnisse die technische Rettung oft erschweren. Umso sinnvoller ist es, wenn die Rettungskräfte die Tunnel in ihrem Zuständigkeitsgebiet kennen und sich ein Vorgehen für den Ernstfall überlegt haben. Man kann sich zwar nicht auf alle Eventualitäten vorbereiten, aber dennoch kann das im Einsatz wichtige Zeit sparen.

Zeit braucht man auch, um sich auf der RETTmobil alles in Ruhe anzuschauen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Zeit finden würden, uns an unserem Stand 1423 in der Halle H zu besuchen. Wir von der retten!-Redaktion werden auch vor Ort sein und freuen uns schon auf nette Gespräche mit unseren Lesern.

Herzliche Grüße

Ihre

Rebekka Jacek

Herausgeber

Rico Kuhnke, Pfalzgrafenweiler

Stefan Leibinger, Lauf a. d. Pegnitz

Dr. Sönke Müller, Neckargemünd

Dr. Wolfgang von Meißner, Baiersbronn

Volker Wanka, Neuenbürg

Experten

Dr. Thomas Ahne, Universitätsklinikum Freiburg

Hanna Besemer, Rettungsassistentin Weilheim

Dr. Albrecht Henn-Beilharz, Katharinenhospital Stuttgart

Dr. Steffen Herdtle, Universitätsklinikum Jena

Armin Hess, DRK-Landesschule Baden-Württemberg, Pfalzgrafenweiler

Dr. Jörg Helge Junge, Kantons-spital Graubünden, Chur

Prof. Dr. Dr. Alex Lechleuthner, Institut für Notfallmedizin der Berufsfeuerwehr Köln

Dr. Gregor Lichy, Klinikum Ludwigsburg

Carsten Ohsberger, Branddirektion Stuttgart

Holger Pfleger, Branddirektion Frankfurt am Main

Gerhard Schmöller, Branddirektion München

Dr. Michael Schorn-Meyer, Schweizer Institut für Rettungsmedizin Nottwil

Ralph Schuster, DRK Göppingen

Dr. Stefan Weiß, Klinikum Ludwigsburg

Redaktion

Verena Knigge

Georg Thieme Verlag KG

Rüdigerstraße 14

70469 Stuttgart

Tel.: 0711/8931-652

E-Mail: [email protected]

http://www.thieme.de/retten

http://www.thieme-connect.de/products