PSYCH up2date 2015; 9(06): 369-386
DOI: 10.1055/s-0041-103193
Spezielle Themen
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Probleme bei Arbeitsplatzerhalt und Wiedereingliederung – Grundlagen und Interventionsmöglichkeiten in der Behandlung

Niklas Baer
Further Information

Publication History

Publication Date:
05 November 2015 (online)

Kernaussagen

Arbeitsrehabilitative Interventionen finden in einem komplexen und dynamischen Umfeld statt und führen ohne eine aktive Unterstützung der behandelnden Ärzte und Therapeuten selten zum Erfolg.

Wirksame Interventionen setzen oft eine Kooperation zwischen Arzt, Arbeitgeber und Versicherungsträger voraus. Unabdingbar ist zudem eine Analyse der Arbeitsproblematik. Dazu gehören nicht nur die Funktionsdefizite und typischen Problemmuster, sondern auch deren Verständnis vor dem Hintergrund der Psychopathologie und Psychodynamik. Eine solche Analyse ist ohne Ärzte und Therapeuten nicht zu leisten.

Im verstärkten Fokus auf die Arbeitsprobleme der Patienten in der Behandlung, in der Fachentwicklung und im engeren Kontakt zwischen Arzt und Arbeitgeber liegen erhebliche Potenziale für die berufliche Integration.