PiD - Psychotherapie im Dialog 2016; 17(01): 86-89
DOI: 10.1055/s-0041-109583
Aus der Praxis
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Körperliche Erkrankung in der Richtlinien­psycho­therapie

Pragmatische Hilfe bei der Krankheitsverarbeitung
Wolfgang Senf
Further Information

Publication History

Publication Date:
15 March 2016 (online)

Die psychotherapeutische Versorgung körperlich schwer ­Kranker wirft spezielle Fragen auf: Wann brauchen körperlich Kranke eine Psychotherapie? Was steht im Fokus der Behandlung? Welches ­psychotherapeutische Vorgehen ist angezeigt? Was ist, wenn ­während einer Psychotherapie eine schwere körperliche Erkrankung auftritt? Und wer kommt für die Kosten auf? In diesem Beitrag sollen Antworten versucht werden.