Sportphysio 2016; 04(02): 57-63
DOI: 10.1055/s-0042-104336
Focus
Einführung
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart New York

Leistenschmerzen bei Sportlern

Marjolein AM Mulders
1  Arts-onderzoeker Academisch Medisch Centrum, Afdeling Chirurgie, Flevoziekenhuis, Almere, NL
,
Klaas in’t Hof
,
Daniel Haverkamp
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
04 May 2016 (online)

Zusammenfassung

Ein chirurgischer Ansatz Bei 5–13 % aller sportbedingten Verletzungen handelt es sich um chronische Leistenschmerzen. Leistenschmerzen können sowohl die Leistungsfähigkeit eines einzelnen Sportlers als auch die eines ganzen Teams beeinträchtigen. Bei manchen Sportlern erfordern Leistenschmerzen nur eine vorübergehende Auszeit von Training und Wettkämpfen, für andere hingegen können sie das Ende der beruflichen Laufbahn bedeuten. Wie findet man die richtige Ursache, wann wird konservativ und wann sollte operativ behandelt werden? Mit diesen wichtigen Fragen beschäftigen sich Marjolein A.M. Mulders, Klaas in ’t Hof und Daniel Haverkamp.