Laryngorhinootologie 2016; 95(10): 702-703
DOI: 10.1055/s-0042-109614
Der interessante Fall
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Dysphonie und Dysphagie durch einen gestielten Hypopharynx-Polypen

Dysphonia and Dysphagia Caused by a Pedunculated Polyp of the Hypopharynx
B. Schwarte
1  Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, St. Elisabeth-Krankenhaus, Köln-Hohenlind
,
F. Bootz
2  Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde/Chirurgie, Universitätsklinikum Bonn, Bonn
,
H. Zhou
3  Institut für Pathologie, Universitätsklinikum Bonn, Bonn
,
G. Schade
4  Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde/Chirurgie, Abteilung für Phoniatrie und Pädaudiologie, Universitätsklinikum Bonn, Bonn
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
14 July 2016 (online)

Falldarstellung

Wir berichten über einen 61-jährigen Patienten, der sich wegen einer seit 4–6 Wochen bestehenden Odynophagie sowie Schmerzen in Höhe des Kehlkopfes mit Globusgefühl, rezidivierender Heiserkeit und vermehrter Schleimbildung in unserer Klinik vorstellte. Nachtschweiß und Gewichtsverlust wurden verneint. In der Vorgeschichte fanden sich keine relevanten Vorerkrankungen oder Noxen.