PSYCH up2date 2016; 10(04): 261-262
DOI: 10.1055/s-0042-109655
Fallvignette
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Osmotisches Demyelinisationssyndrom bei Wernicke-Enzephalopathie

Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
13. Juli 2016 (online)

Ein 65-jähriger Patient stellte sich initial internistisch in der Notaufnahme vor, bei rezidivierendem Schwindel mit ungerichteter Fallneigung im häuslichen Umfeld. Aus internistischer Sicht wurde nach Ausschluss einer neurologischen Genese die Diagnose einer orthostatischen Synkope bei Exsikkose bei zusätzlich bekannter Alkoholabhängigkeit gestellt. Nach internistischer Überwachung erfolgte aufgrund einer zunehmenden Entzugssymptomatik bei o. g. Alkoholabhängigkeit nach 3 Tagen die Verlegung in die psychiatrische Klinik zur qualifizierten Entgiftung von Alkohol.