Neurochir Scan 2016; 04(04): 262-263
DOI: 10.1055/s-0042-111572
Diskussion
Spinale Neurochirurgie
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Lumbale Spinalkanalstenose: Dekompression oder Dekompression plus Fusion?

Bei symptomatischer lumbaler Spinalkanalstenose (LSS) kann bei ausgewählten Patienten eine operative Dekompression der rein konservativen Behandlung überlegen sein. Zunehmend erfolgt dabei zusätzlich eine Fusion der beteiligten Wirbelkörper, vor allem wenn gleichzeitig eine Spondylolisthesis vorliegt. Aussagekräftige Daten dazu gibt es aber bislang nicht, schwedische Mediziner legen nun eine aktuelle Auswertung vor.
Further Information

Publication History

Publication Date:
16 November 2016 (online)

Fazit

Die zusätzlich zur Dekompression durchgeführte Wirbelkörperfusion bei LSS zeigt keine Vorteile für die Patienten, auch nicht bei gleichzeitiger Diagnose einer Spondylolisthesis.