ZKH 2016; 60(03): 109-119
DOI: 10.1055/s-0042-112507
Wissen
© Karl F. Haug Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Homöopathische Allergologie[1]

Christian Lucae
Further Information

Publication History

Publication Date:
04 October 2016 (online)

Zusammenfassung

Im ersten Teil dieser Arbeit werden die Anfänge der Allergologie im Überblick dargestellt. Hahnemann deutete die Möglichkeit einer Allergieneigung im Organon der Heilkunst an. Der homöopathische Arzt C. H. Blackley erkannte Pollen als Ursache des Heuschnupfens und nahm das Prinzip der Hyposensibilisierung vorweg. Einige amerikanische Autoren im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert, darunter E. B. Nash, beschäftigten sich ausführlicher mit der Allergiebehandlung.

Im zweiten Teil wird anhand aktueller Beispiele aus der Praxis gezeigt, wie die homöopathische Behandlung von Allergien heute aussehen kann. Dabei werden kohärente und inkohärente Verläufe betrachtet.

Summary

In the first part of this article, the beginnings of allergology are shown in a historical overview. Hahnemann suggested the possibility of an atopic diathesis in the „Organon der Heilkunst“. The homeopathic physician C.H. Blackley recognized pollen as the cause of hay fever and anticipated the principle of desensitization. Some american authors in the 19th and the beginnings of the 20th century, e. g. E.B. Nash, dealt more extensively with the treatment of allergies.

In the second part, examples from the practice give an insight into today's homeopathic treatment of allergies. Coherent and incoherent courses are observed.

Anmerkungen

1 Überarbeitete Version eines Vortrags, gehalten am 12.12.2015 im Hörsaal des Dr. von Haunerschen Kinderspitals der Ludwig-Maximilians-Universität München.