Neurochir Scan 2016; 04(04): 288
DOI: 10.1055/s-0042-112940
Aktuell
Neuroonkologie
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Hirnmetastasen beim kleinzelligen Lungenkarzinom

Further Information

Publication History

Publication Date:
16 November 2016 (online)

Fazit

Eine vollständige Resektion der HM ist für die Überlebenszeit der Patienten entscheidend. Eine postoperative Ganzhirnbestrahlung sowie ein präoperativer Karnofsky-Index > 80 % waren ebenfalls positive Prognosefaktoren. Da auch extrakranielle Metastasen und die Behandlung des Primärtumors die Überlebensdauer beeinflussen, ist eine interdisziplinäre und systemische Behandlung der Patienten wichtig. Weitere Studien sind nötig, um den Einfluss intra- oder postoperativer MRT auf die Resektionskontrolle und die Bedeutung der Ganzhirnbestrahlung im Vergleich zur lokalen Radiotherapie zu untersuchen.