Neurochir Scan 2016; 04(04): 287-288
DOI: 10.1055/s-0042-113762
Aktuell
Neuroonkologie
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Mortalität nach chirurgischen Eingriffen bei pädiatrischen Hirntumoren

Further Information

Publication History

Publication Date:
16 November 2016 (online)

Fazit

Das Alter der Patienten (< 1 Jahr) und eine höhergradige Histologie waren assoziiert mit der 30-Tages-Sterblichkeit. Als mögliche Ursachen für das schlechtere Behandlungsergebnis bei jüngeren Kindern diskutieren die Autoren u. a. die Schwierigkeit einer Kraniotomie bzw. Tumorresektion, die anatomischen Gegebenheiten (späte Diagnose, da die Tumore aufgrund der Fontanellen über einen langen Zeitraum wachsen können), die eingeschränkten Behandlungsoptionen sowie die Tumoreigenschaften (höhergradige Histologie, Lokalisation im Ventrikelsystem) in diesem Alter.