TumorDiagnostik & Therapie 2016; 37(07): 406-409
DOI: 10.1055/s-0042-115167
Thieme Onkologie aktuell
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

77-jährige Patientin mit Hyponatriämie, Pruritus und papulösem Exanthem

77-year-old female with hyponatremia, pruritus and papulous exanthema
J. Brock
1  Klinik und Poliklinik für Innere Medizin III, Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM), Standort Gießen
,
T. Karrasch
1  Klinik und Poliklinik für Innere Medizin III, Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM), Standort Gießen
,
F. C. Roller
2  Institut für Radiologie, Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM), Standort Gießen
,
D. Steiner
3  Institut für Nuklearmedizin, Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM), Standort Gießen
,
M. Nilles
4  Dermatohistologisches Labor Gießen
,
W. Blau
5  Klinik und Poliklinik für Innere Medizin IV, Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM), Standort Gießen
,
S. Gattenlöhner
6  Institut für Pathologie, Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM), Standort Gießen
,
A. Schäffler
1  Klinik und Poliklinik für Innere Medizin III, Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM), Standort Gießen
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
08 September 2016 (online)

Zusammenfassung

Anamnese und klinischer Befund: Eine 77-jährige Patientin wurde mit starkem Juckreiz, generalisiertem papulösem Exanthem und Hyponatriämie aufgenommen.

Untersuchungen und Diagnose: Als Ursache der Hyponatriämie konnte ein SIADH (Syndrom der inadäquaten ADH-Sekretion; Schwartz-Bartter-Syndrom) diagnostiziert werden. Die Biopsie eines Weichteiltumors der linken Skapula zeigte ein T-Zell-Lymphom (Typ NOS) mit knöchernem Befall in den bildgebenden Untersuchungen einschließlich PET-CT.

Therapie und Verlauf: Die zytostatische Chemotherapie bewirkte schon nach dem 1. Zyklus eine unmittelbare Verbesserung des Hautbefundes und des Allgemeinbefindens. Das SIADH war mittels des spezifischen Vasopressin-2-Rezeptorantagonisten Tolvaptan zu kontrollieren.

Folgerungen: Sowohl das SIADH als auch das papulöse Exanthem sind als paraneoplastische Syndrome im Rahmen der Erstmanifestation des T-Zell-Lymphoms anzusehen.

Abstract

History and clinical findings: A 77 year old female patient was admitted for the evaluation of hyponatremia and a generalized papulous exanthema with severe pruritus.

Investigations and diagnosis: The syndrome of inappropriate antidiuretic hormone secretion (SIADH) could be diagnosed as cause for hyponatremia. Biopsy of a soft tissue tumor revealed a T-cell lymphoma with widespread skelettal dissemination.

Treatment and course: Chemotherapy caused a rapid response and improvement of general well-being. SIADH could be controlled by the specific vasopressin-2-receptor antagonist tolvaptan.

Conclusions: In this patient, both the papulous exanthema and the SIADH are regarded as T-cell-lymphoma-associated paraneoplastic syndromes.