kleintier konkret 2016; 19(05): 20-28
DOI: 10.1055/s-0042-115994
hund|katze
zahnheilkunde
Enke Verlag in Georg Thieme Verlag KG Stuttgart

Zahn- und Maulhöhlenerkrankungen bei juvenilen Katzen und Hunden – Worauf Sie achten sollten

Yvonne Oehme
Tierärztliche Gemeinschaftspraxis am Kaßberg
,
Jan Schreyer
Tierärztliche Gemeinschaftspraxis am Kaßberg
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
21 October 2016 (online)

Zahn- und Maulhöhlenerkrankungen sind nicht, wie oft angenommen, dem älteren Tier vorbehalten. Bereits im Jungtieralter werden eine Vielzahl an Erkrankungen oder Veränderungen in der Maulhöhle beschrieben. Daher sollte die Adspektion der Maulhöhle im Rahmen jeder Untersuchung auch bei Welpen und Jungtieren vorgenommen werden. Insbesondere sollte darauf geachtet werden, ob Zähne deformiert sind, fehlen, zusätzlich vorhanden sind oder ob Defekte der Zahnsubstanz vorliegen. Außerdem ist die Begutachtung des harten Gaumens wichtig, um Missbildungen frühzeitig zu erkennen.