JC Schmerzmed 2016; 5(04): 198
DOI: 10.1055/s-0042-123301
Journal Club
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Trends der Schmerzmitteleinnahme über die Zeit in Norwegen

Further Information

Publication History

Publication Date:
16 December 2016 (online)

Chronische Kopfschmerzen bei Medikamentenübergebrauch (medication overuse headache, MOH) sollen 1–2 % der Gesamtbevölkerung betreffen, besonders häufig sind dabei Ibuprofen und Paracetamol ursächlich beteiligt. Zeitliche Veränderungen in der Prävalenz von Kopfschmerzen seit Aussetzung der Apothekenpflicht für rezeptfreie Analgetika in Norwegen im Jahr 2003 haben Halvorsen et al. untersucht.