pferde spiegel 2017; 20(03): 124-133
DOI: 10.1055/s-0043-112451
cve
Enke Verlag in Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Der anämische Patient – Wie gehe ich diagnostisch vor?

Charlotte Hopster-Iversen
Further Information

Publication History

Publication Date:
14 September 2017 (online)

Als Anämie wird eine Verringerung der Erythrozytenzahl, des Hämatokrits und/oder der Hämoglobinkonzentration bezeichnet und sie tritt beim Pferd relativ oft auf (23% der internistischen Patienten der Pferdeklinik der JLU Gießen). Für den Pferdepraktiker ist die diagnostische Vorgehensweise wichtig, um die richtigen therapeutischen Maßnahmen ergreifen zu können.