Dtsch med Wochenschr 2017; 142(18): 1342-1343
DOI: 10.1055/s-0043-115723
Aktuell publiziert
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Komplettierende Lymphknotendissektion reduziert Überleben bei Melanom nicht

Further Information

Publication History

Publication Date:
08 September 2017 (online)

Die Multicenter Lymphadenectomy Study (MSLT-I) zeigte den Nutzen der Wächterlymphknotendiagnostik beim malignen Melanom. Ein positiver Befund war der wichtigste prognostische Faktor für die Rezidivwahrscheinlichkeit. Unklar blieb, ob eine umgehende vollständige Lymphknotenentfernung das krankheitsspezifische Überleben verlängert. Der Vergleich einer Dissektions- und Beobachtungsgruppe mit intensivierter Nachsorge MSLT-II belegte dies nun nicht.