veterinär spiegel 2017; 27(03): 114-118
DOI: 10.1055/s-0043-116456
Nutztiere & Pferde
Bestandsbetreuung
Enke Verlag in Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Moderhinke beim Schaf – neue Ansätze zur Sanierung

Deborah Greber
Further Information

Publication History

Publication Date:
22 September 2017 (online)

Die Moderhinke ist ein intensiv diskutiertes Thema, zu dem es verschiedenste Ansätze für Therapie und Bekämpfung gibt. Mit neuen diagnostischen Mitteln ist es nun möglich, den Erreger zuverlässig nachzuweisen und den Weg für eine nachhaltige Bekämpfung der Moderhinke frei zu machen. Wir stellen Ihnen ein aktuelles Bekämpfungsschema vor, unterstützt durch neue Laboruntersuchungen, mit regelmäßigen Klauenbädern und konsequenter Ausmerzung und Isolierung.

Take Home: Herdensanierung bei Moderhinke

Die Schlussfolgerung aus der Studie Greber et al. (2016) ist, dass eine Herdensanierung in Form einer vollständigen Elimination des virulenten Erregers D. nodosus aus den Klauen der Schafe mit konsequenter und regelmäßiger Durchführung von desinfizierenden Klauenbädern, vorsichtigem Klauenschnitt und Ausmerzung oder strikter Isolation von Einzeltieren, die ungenügend auf die Behandlung ansprechen, möglich ist.