PiD - Psychotherapie im Dialog 2017; 18(04): 103-105
DOI: 10.1055/s-0043-118264
Über den Tellerrand
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Spirituell und therapeutisch kodierte Achtsamkeitspraxis

Zu einer gesundheitspolitischen Diskussion
Simon Peng-Keller
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
07. Dezember 2017 (online)

In der griechischen Antike entwickelte sich eine Achtsamkeitspraxis, die die christliche Tradition und die abendländische Geistesgeschichte bis heute prägt. Tragen achtsamkeitsbasierte Therapieformen dazu bei, die spirituelle Dimension in der Gesundheitsversorgung auf neue Weise zu berücksichtigen? Im Ausgang an die aktuelle Diskussion erkundet der vorliegende Beitrag das Verhältnis zwischen Achtsamkeitsübungen und ihrer spiritueller Deutung.