pferde spiegel 2018; 21(01): 12-22
DOI: 10.1055/s-0043-119167
Fachspiegel
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Keratitis-Therapie beim Pferd und der bewusste Verzicht auf Entzündungshemmer

Stefan Gesell-May
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
03. April 2018 (online)

Rezidivierende und schlecht heilende Hornhautentzündungen sind beim Pferd problematisch, insbesondere, wenn eine medikamentöse Behandlung nicht zum Erfolg führt. Der Verzicht auf eine antiphlogistische Therapie soll hier als mögliche Behandlungsoption vorgestellt werden. Diese Therapieform kann auch bei tief einschmelzenden und infizierten Hornhautentzündungen eingesetzt werden.