Fortschr Röntgenstr 2018; 190(02): 112-113
DOI: 10.1055/s-0043-121658
Brennpunkt
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Lung-RADS-Klasse 4X verbessert Trefferquote für Malignome

Contributor(s):
Julia Ley-Zaporozhan
,
Jens Vogel-Claussen
Further Information

Publication History

Publication Date:
18 January 2018 (online)

Das 2014 eingeführte Lung-RADS-System dient zur Klassifizierung von Lungenrundherden und zur Einschätzung der Malignomwahrscheinlichkeit im CT. Während die Lung-RADS-Klassen 0 – 4B auf der Größe und der Solidität der Läsionen beruhen, ist mit der Lung-RADS-Klasse 4X eine subjektive Einschätzung von Malignitätskriterien möglich. Jetzt zeigte sich, dass damit die diagnostische Genauigkeit für subsolide Lungenrundherde deutlich verbessert wird.