Fortschr Röntgenstr 2018; 190(02): 186-190
DOI: 10.1055/s-0043-125412
DRG-Mitteilungen
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Protokollempfehlungen der AG Bildgebende Verfahren des Bewegungsapparates (AG BVB) der Deutschen Röntgengesellschaft (DRG) zu Messsequenzen für die Gelenk-MRT

Further Information

Publication History

Publication Date:
18 January 2018 (online)

Allgemeine Empfehlungen

  • Jedes Gelenk sollte immer in drei Ebenen untersucht werden.

  • Spezialebenen sind in manchen Bereichen sinnvoll (siehe spezielle Empfehlungen):

  • Bei der Messung sollte in den meisten Fällen zunächst die axiale Sequenz senkrecht in zwei Ebenen auf den angrenzenden Röhrenknochen geplant werden. Auf der axialen Sequenz können dann die Koronare und sagittale Messung exakter als auf den Topos geplant werden.