Ernährung & Medizin 2018; 33(01): 9-12
DOI: 10.1055/s-0044-101060
Wissen
© Haug Verlag in Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Erhaltung kognitiver Funktionen im Alter

Datenlage zur Rolle der Omega-3-Fettsäuren
Gunter P. Eckert
Further Information

Publication History

Publication Date:
19 March 2018 (online)

Zusammenfassung

Omega-Fettsäuren sind ungesättigte Fettsäuren, die in pflanzlichen und tierischen Ölen und Fetten vorkommen. Der Begriff „Omega“ bezieht sich auf das Kohlenstoffende einer Fettsäure, die nachfolgende Zahl gibt die Position der ersten Doppelbindung im Molekül vom Ende her gesehen an. Für den menschlichen Körper besonders von Bedeutung sind Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. α-Linolensäure (18 : 3 Omega-3, n-3) und Linolsäure (18 : 2 Omega-6, n-6) sind essenzielle Fettsäuren, die mit der Nahrung zugeführt werden müssen.