Inf Orthod Kieferorthop 2002; 34(3): 205-209
DOI: 10.1055/s-2002-33996
Fallbericht

© Georg Thieme Verlag

Die praktische Anwendung der Tip-back-Mechanik

Practical application of Tip-back mechanicsChristiane Baier, Hans-Peter Bantleon
  • Universitätsklinik für Zahn,- Mund- und Kieferheilkunde, Abteilung für Kieferorthopädie
Further Information

Publication History

Publication Date:
10 September 2002 (online)

Zusammenfassung

Die hier vorgestellte Tip-Back-Mechanik eignet sich hervorragend zur Tiefbisskorrektur. Die Bisshebung findet vor allem durch eine Extrusion der Seitsegmente statt. Der Vorteil der Tip-Back-Mechnik liegt darin, dass gleichzeitig mit der Nivellierung der Spee'schen Kurve, ein moderater Frontzahnengstand nahezu ohne Protrusion der Unterkieferfront aufgelöst werden kann, beziehungsweise dass auch eine protrudierte Unterkieferfront, nachdem die Lücken distal der Eckzähne mit der Tip-Back-Mechanik geschaffen wurden, sogar aufgerichtet werden kann. Somit kann eine sonst unumgehbare Extraktion der Prämolaren, wie sie bei einer reinen Straight-wire-Technik nötig wäre, in vielen Fällen vermieden werden.

Summary

The purpose of this article is to present the Tip-Backmechanics. This appliance allows to level the Curve of Spee by extrusion and rotation of premolars and molars as well as to solve a moderate crowding of mandibular front teeth or correct their axial inclination. This segmented approach allows to avoid extraction of premolars in several cases.