Inf Orthod Kieferorthop 2002; 34(3): 211-217
DOI: 10.1055/s-2002-33997
Originalarbeit

© Georg Thieme Verlag

Skelettale und dentale Veränderungen nach Anwendung eines Distalisierungsbionators bei der Klasse II

Eine kephalometrische Studie im Vergleich zu einer unbehandelten Klasse-II-GruppeSkeletal and dental effects after treatment of class II patients with a distalization bionatorChristian Sander1 , Eberhard Birr2 , Franz Günter Sander1
  • 1 Abteilung Kieferorthopädie, Universitätsklinikum Ulm
  • 2 Privatpraxis, Ansbach
Further Information

Publication History

Publication Date:
10 September 2002 (online)

Zusammenfassung

Der Distalisierungsbionator nach Birr zeigt dental einen besonders starken Einfluss auf die Retrusion der Oberkieferschneidezähne, einen etwas geringeren Einfluss bei der Retrusion der unteren Schneidezähne, einen Distalisierungseffekt für die Oberkiefermolaren, eine leichte Vergrößerung der unteren Gesichtshöhe und eine Hemmung des Oberkieferwachstums. Die zusätzliche Anwendung des High-pull-Headgears mit langen Außenarmen führte zu einer Retroinklination des Oberkiefers und der Okklusionsebene. Die Beeinflussung des Unterkiefers ist dagegen sehr gering und keinesfalls signifikant. Aus den hier aufgezeigten Ergebnissen ergibt sich auch gleich der Anwendungsbereich dieses Gerätes. Einen skelettalen Effekt im Sinne einer Wachstumssteigerung des Unterkiefers konnte nicht festgestellt werden. Die Beeinflussung der Oberkieferdentition und der Wachstumshemmung sind die wesentlichen Aufgaben des Distalisierungsbionators nach Birr.

Summary

With regard to the dental situation, the distalization bionator according to Birr shows an especially great influence on the retrusion of the maxillary incisors, a slighter influence on the retrusion of the mandibular incisors, a distalizing effect on the maxillary molars, a slight enlargement of the lower face height, and an inhibition of maxillary growth. The additional application of a high-pull headgear with long outer arms leads to a retroinclination of the maxilla and the occlusal plane. However, the influence on the mandible is very slight and not significant under any circumslances. The results shown here also indicate the area of application of this appliance. A skeletal effect in the form of an increase in mandibular growth could not be detected. The influence on the maxillary dentition and the growth inhibition are the main tasks of the distalization bionator according to Birr.