Inf Orthod Kieferorthop 2003; 35(1): 55-63
DOI: 10.1055/s-2003-38572
Originalarbeit

© Georg Thieme Verlag

Intraoral hergestellte glasfaserverstärkte Kompositbrücken zum Ersatz einzelner Frontzähne

Chairside fiber-reinforced resin composite fixed partial denturesB. Hugo1
  • 1Poliklinik für Kieferorthopädie · Universität Würzburg
Further Information

Publication History

Publication Date:
15 April 2003 (online)

Summary

The introduction of pre-impregnated fiber-reinforced resin composites (Everstick, Fa. Stick Tech, Turku, Finnland) has provided the dental profession with the opportunity to fabricate and deliver adhesive, esthetic and metal-free tooth replacements.
Utilizing this chairside technology, a fiber-reinforced resin composite fixed partial denture that allows rapid, cost-effective, and minimally invasive fixed tooth replacement for single anterior teeth has been developed. Ideal indications for this type of restoration include: A fixed replacement following tooth loss from trauma; periodontally compromised abutments; a fixed space maintainer following orthodontic movement; and a fixed provisional during the post implant healing phase prior to loading. This article describes the framework construction and placement protocol for the chairside fabricated fiber-reinforced resin composite fixed partial denture.

Zusammenfassung

Mittels vorimprägnierter glasfaserverstärkter Komposite (Everstick, Fa. Stick Tech, Turku, Finnland) kann ästhetischer metallfreier Zahnersatz angefertigt und adhäsiv eingegliedert werden.
Mit Hilfe dieser Technologie wurde eine klinische Methode für die direkte Herstellung von glasfaserverstärkten Kompositbrücken entwickelt, die einen schnellen, kostengünstigen und minimalinvasiven Ersatz von einzelnen Frontzähnen ermöglicht. Die Indikation für die Anwendung dieser Technik ist in folgenden Situationen gegeben: festsitzender Ersatz nach traumatischem Zahnverlust, nach Zahnverlust bei parodontal massiv geschädigten Zähnen, festsitzender Platzhalter, z. B. bei Nichtanlagen, nach kieferorthopädischer Behandlung; festsitzendes Langzeitprovisorium während der Einheilung von Implantaten. In diesem Beitrag werden grundlegende Aspekte und das klinische Vorgehen für die Eingliederung von glasfaserverstärkten Kompositbrücken beschrieben.