Inf Orthod Kieferorthop 2003; 35(1): 27-43
DOI: 10.1055/s-2003-38577
Fallberichte

© Georg Thieme Verlag

Fälle mit frontalem Engstand - Die am Gesicht orientierte Therapieplanung nutzt physiologisch adaptive Vorgänge

Crowded cases - Face-driven treatment planning utilizing physiologic adaptive mechanicsD. H. Damon
Further Information

Publication History

Publication Date:
15 April 2003 (online)

Zusammenfassung

Wie in der Literatur vielfach beschrieben, kann der Einsatz traditioneller Mechaniken neben der gewünschten Bewegung der Zähne auch Schädigungen des Parodonts zur Folge haben. Häufig wird die Versorgung der Gefäße unterbrochen, wodurch die Sauerstoffzufuhr eingeschränkt wird. Die in den folgenden Fallberichten beschriebene neue Bracketgestaltung und eine darauf entsprechend abgestimmte Behandlung erlauben eine individuelle Bewegung der Zähne. Durch das Design der selbstligierenden Brackets kommt es neben einer kurzen Nivellierungsphase zu keiner oder nur geringer Friktion zwischen Draht und Bracketslot. Der Verschlussmechanismus verhindert eine zu starke Friktion, wie sie bei konventionellen Systemen oder Gummizügen häufig auftritt, wenn der Bogen im Bracketslot gehalten werden soll. Bei der Behandlung mit selbstligierenden Brackets werden Kontrolltermine in kürzeren Abständen durchgeführt, wodurch die Gesamtbehandlungszeit verkürzt wird.

Summary

There is ample evidence in the literature that conventional orthodontic mechanics while intendet to move teeth efficiently rarely achieve atraumatic remodeling of periodontal tissues. The vascular supply is often interrupted, which in turn affects the oxidative metabolism.The novel bracket design and treatment regimen described in these case reports allow teeth to move individually. The self-ligating bracket design allows for rapid levelling with little or no friction between the bracket and slot of the wire. The hinge mechanism eleminates much of the friction created by the conventional wire or latex ties used to secure the archwire in the bracket slot. The system is capable of increasing the appointment intervals, and possibly reducing the overall treatment time.