ZWR - Das Deutsche Zahnärzteblatt 2003; 112(5): 217-219
DOI: 10.1055/s-2003-39468
Fortbildung
Chirurgie
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Qualitätssicherung durch Qualitätsmanangement in der zahnärztlichen Chirurgie - Arbeitsanweisungen für die zahnärztliche Chirurgie

P. Jöhren1 , R. Rüchel1 , J. Jackowski2
  • 1Zahnmedizinische Tagesklinik und Therapiezentrum für Zahnbehandlungsangst, Augusta-Krankenanstalt Bochum
  • 2Abteilung für Zahnärztliche Chirurgie, Fakultät für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Universität Witten/Herdecke
Further Information

Publication History

Publication Date:
26 May 2003 (online)

Zusammenfassung

Arbeitsanweisungen stellen die für die alltäglichen Abläufe sehr konkreten Handlungsbeschreibungen eines Qualitätssicherungssystems dar. Spätestens seit der gesetzlichen Verpflichtung, im Bereich der zahnärztlichen Radiologie Arbeitsanweisungen für jedes Röntgengerät zu verfassen und für alle Mitarbeiter sichtbar auszuhängen, wird auch den größten Kritikern einer gesetzlich geforderten Qualitätskontrolle bewusst, dass die Änderungen in der neuen Röntgenverordnung wohl nur den Anfang einer gesetzlich verordneten Qualitätssicherung darstellen. Dabei ist bereits seit Jahren klar, dass ein gesetzlich vorgeschriebenes Qualitätsmanagementsystem bis 2005 in jeder Praxis implementiert sein muss.

Literatur

Korrespondenzadresse

Priv.-Doz. Dr. Peter Jöhren

Abt. für Zahnärztliche Chirurgie Universität Witten/Herdecke

Alfred-Herrhausen-Straße 50


Zahnmedizinische Tagesklinik an der Augusta-Kranken-Anstalt

Bergstraße 26

44791Bochum

Email: [email protected]

URL: http://www.drjoehren.de