Z Gastroenterol 2003; 41(9): 921-928
DOI: 10.1055/s-2003-41824
Übersicht
© Karl Demeter Verlag im Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Neue endoskopische Therapieverfahren bei gastroösophagealer Refluxkrankheit

New Endoscopic Therapies for Gastroesophageal Reflux DiseaseM. Bittinger1 , H. Messmann1
  • 1III. Medizinische Klinik, Klinikum Augsburg
Further Information

Publication History

Manuskript-Eingang: 23. Oktober 2002

Annahme nach Revision: 11. Februar 2003

Publication Date:
17 September 2003 (online)

Zusammenfassung

Die bisherige, ständig wachsende Datenlage zu den neuen endoskopischen Refluxtherapieverfahren lässt hoffen, dass sich mit diesen neuen Therapiekonzepten ein Teil der Patienten mit gastroösophagealer Refluxkrankheit wirksam behandeln lässt. Allerdings ist derzeit nicht klar, welches der Verfahren sich durchsetzen wird. Randomisierte Studien zum Vergleich der Verfahren untereinander und insbesondere auch zum Vergleich gegen den bisherigen Goldstandard für die interventionelle Refluxtherapie (laparoskopische Fundoplikatio) sind erforderlich. Zudem müssen weitere Daten insbesondere die Langzeiteffektivität dieser neuen Therapieformen belegen, bevor sie Teil der Standardtherapie werden können.

Abstract

The growing data about new endoscopic therapies for gastroesophageal reflux disease (GERD) seem to indicate that these techniques might be effective at least in a part of patients suffering from GERD. However, up to now it is not clear which technique is the best. Randomized studies comparing the different techniques with each other and especially with surgical antireflux procedures (laparoscopic fundoplicatio) are needed. In addition, more data proving the long term effectiveness of these new techniques are necessary.

Literatur

PD Dr. H. Messmann

III. Medizinische Klinik,
Klinikum Augsburg

Stenglinstraße 2

86156 Augsburg

    >